Bobenheim-Roxheim

Mittwoch, 26. April 2017

Einbruch in Einfamilienhaus, Bewohnerin trifft auf Täter

Heue Morgen, 26.04.2017, um 09.30 Uhr, verschafften sich Unbekannte durch Aufhebeln der Terrassentür Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Uhlandstraße in Bobenheim-Roxheim. Während die Täter das Haus durchwühlten, trafen sie auf die 32-jährige Bewohnerin. Sofort ergriffen die Unbekannten die Flucht und verließen das Haus. Die 32-Jährige alarmierte umgehend die Polizei. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen mit starken Polizeikräfte und dem Einsatz des Polizeihubschraubers konnten die beiden Täter nicht mehr festgestellt werden. Von diesen liegt folgende Personenbeschreibung vor: Zwei Männer, beide schlank, mit Jeans und dunkel gekleidet. Einer der Beiden war auffallend groß. Die Täter erbeuteten einen Koffer mit Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

   Die Polizei Frankenthal bittet um Zeugenhinweise. Wer hat heute Vormittag in Bobenheim-Roxheim verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Bitte Hinweise an die Polizei Frankenthal, Telefon

06233/313-203 oder pifrankenthal@polizei.rlp.de.

 

Mittwoch, 26. April 2017

aktueller Wohnungseinbruch

9:30 Uhr aktueller Einbruch in ein Wohnhaus in der Uhlandstraße. Die Täter sind geflüchtet. Die Polizei fahndet nach ihnen mit einem großen Polizeiaufgebot. Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. Melden Sie verdächtige Personen sofort der Polizei über Notruf 110.

Dienstag, 25. Oktober 2016

Horror-Clown unterwegs

Am 24.10.2016, gegen 23:15 Uhr sei eine 37- Jährige am Bahnhofsplatz von einem sogenannten Horror-Clown erschreckt worden.
Anschließend sei er in Richtung Bahnhof weggerannt. Die Polizei weist daraufhin, dass das Erschrecken den Straftatbestand einer Körperverletzung darstellen kann.

Donnerstag, 2. Juni 2016

Nach Auffahrunfall verletzt

Am 01.06.2016, gegen 17:25 Uhr kam es auf der L523 kurz vor Bobenheim-Roxheim zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Pkw- Fahrern. Der aus Richtung Worms kommende, 71- jährige Fahrer eines Oldtimers der Marke Mercedes, musste wegen Rückstaus verkehrsbedingt halten. Hierbei wurde er von dem folgendem, 59- jährigen Pkw- Fahrer übersehen, der nahezu ungebremst auffuhr. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25000,-EUR.